Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

Konfirmation - Befestigung im Glauben

Die Konfirmation findet in der Pfarrei Queck immer am Sonntag Rogate um 9.30 Uhr statt (14. Tage vor Pfingsten). Der Vorstellungsgottesdienst wird am Sonntag Kantate, eine Woche vorher um 10.00 Uhr gefeiert.

Hier erfahren Sie mehr über die Konfirmanden in der Pfarrei Queck.

Konfirmationstermine

Jahr Vorstellung (Kantate) Konfirmation (Rogate)
2017 14. Mai 2017 21. Mai 2017
2018 29. April 2018 06.05.2018

Was ist die Konfirmation?

Am Ende des einjähriges Konfirmandenunterrichtes steht die Konfirmation. Das Wort „Confirmatio“ bedeutet „Befestigung, Bekräftigung“. Die Konfirmanden bestätigen, dass sie zu der Kirche gehören wollen, die aus Gottes Wort und Sakrament lebt. Bei der Taufe hatten Eltern und Paten dieses Versprechen gegeben, das durch die Konfirmanden nun bekräftigt wird. Jeder Konfirmand erhält als Konfirmationsspruch einen biblischen Text zugesprochen, der ihn in seinem Leben begleiten soll. Durch die Konfirmation wird erneut deutlich, dass Gott „Ja“ zu uns Menschen sagt und uns so annimmt, wie wir sind. Nach der Konfirmation gelten die Jugendlichen als mündige Mitglieder der christlichen Gemeinde. Mehr zur Bedeutung der Konfirmation ....
Für die evangelischen Jugendlichen ist die Konfirmation eines der wichtigsten Feste in ihrem Leben. Viele Gäste reisen wegen der Konfirmation von weit her an und zeigen den Konfirmanden auch mit Geschenken, wie sehr sie ihnen am Herzen liegen.

Eine Auswahl an Konfirmationssprüchen finden Sie hier... [50 KB]

Konfirmation am 21. Mai 2017

Konfirmationsurkunde 1917

In Gottes Wort gefangen
Sonntag Rogate, 9.30 Uhr Kirche Queck

Nachdem sich die Konfirmanden am 14. Mai der Gemeinde im Gottesdienst vorgestellt haben, sollen sie am Sonntag, den 21. Mai 2017 konfirmiert werden.
Die Konfirmanden treffen sich im Pfarrhaus um 8.15 Uhr, denn vor dem Gottesdienst sollen Einzel– und Gruppenbilder gemacht werden. Nach der „Fotosession“ treffen sich die Konfirmanden im Gemeinderaum mit dem Kirchenvorstand und ziehen gemeinsam in die Kirche ein. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr. Mitgestaltet wird der Gottesdienst vom Posaunenchor, dem Kirchenchor Ober-Wegfurth und einem Projektchor.

In der Predigt wird eine Konfirmationsurkunde aus dem Jahr 1917 eine Rolle spielen, die in der Pfarrei Queck damals ausgegeben wurde. Die Urkunde zeigt Martin Luther auf dem Wormser Reichstag. Er sagte dort: "Hier stehe ich, ich kann nicht anders. Gott helfe mir." Kann und soll Luther Vorbild sein? Welche Rolle spielt die Konfirmation für unsere jungen Gemeindeglieder?

Konfirmation am 01. Mai 2016

Sonntag Rogate, 1. Mai 2016, 9.30 Uhr Kirche Queck

Christ mit Urkunde und Siegel - am 1. Mai 2016 wurden zehn Konfirmanden (fünf Mädchen und fünf Jungen) aus den Kirchengemeinden der Pfarrei Queck nach einem Jahr Unterricht in der Quecker Kirche konfirmiert

Aus Rimbach: Timon Eckl, Lena Eppel, Coline Swoboda
Aus Ober-Wegfurth: David Kalk
Aus Unter-Wegfurth: Jan-Eric Zomerland
Aus Unter-Schwarz: Selina Glotzbach, Jannis Lips
Aus Sandlofs: Lukas Pflanz
Aus Queck: Clara-Luna Gabriel; Elisa Schmelz

Vorstellungsgottesdienst: Bilder von "Säulen des Lebens"
Bilder von der Konfirmandenfreizeit, auf der wir das Thema vorbereitet haben
Konfirmandengalerie

Konfirmation am 10. Mai 2015

Konfirmationsurkunde 1915

Sonntag Rogate, 10. Mai 2015, 9.30 Uhr Kirche Queck

Als vor hundert Jahren, am 11. April 1915, in der Pfarrei Queck Konfirmation gefeiert wurde, da lebten die Menschen schon ein halbes Jahr im Ersten Weltkrieg. Bis in die Gestaltung des Konfirmationstages und bis hin zur Konfirmationsurkunde prägte der Krieg das Leben. Als unsere Konfirmanden am 10. Mai 2015 konfirmiert wurden, war auch Krieg. Aber er ist nicht in unserem Land. Was gibt die Konfirmation unseren Jugendlichen mit für ihr Leben, für Friedenszeiten - für Kriegszeiten, für frohe und glückliche Tage, für Tage voller Tränen und Leid? Inwiefern kann der Glaube helfen?
Der Konfirmationsgottesdienst wurde musikalische mitgestaltet vom Kirchenchor Ober-Wegfurth und dem Posaunenchor der Pfarrei Queck.

Am 10. Mai 2015 wurden wir in der Quecker Kirche konfirmiert:

Aus Queck: Johanna Hahn, Muriel Kahler, Lea Kirchmeier, Julius Schmier
Aus Rimbach: Felix Fischer, Johannes Gremm, Leon Sippel
Aus Unter-Wegfurth; Henrik Starch
Aus Unter-Schwarz; Sarah Dickert
Aus Sandlofs; Nico Geßner, Aline Hohmeier, Maja Schäfer

Zu den Konfirmandenportraits
Bilder von der Freizeit, auf der der Vorstellungsgottesdienst vorbereitet wurde.
Vorstellungsgottesdienst: smARTphONE, meine Apps und ich.

Konfirmation am 25. Mai 2014

Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten.
Konfirmation am 25. Mai 2014, 9.30 Uhr, Kirche Queck


Am Sonntag, den 25. Mai 2014, wurden in der Quecker Kirche die folgenden Konfirmanden aus der Pfarrei Queck konfirmiert:

Aus Queck: Valerie Bouvain, Marvin Döring, Jonas Emmerich, Dario Gabriel
Aus Rimbach: Lars Bohländer, Patrick Paszkiewicz
Aus Unter-Wegfurth: Leon Adolph
Aus Sandlofs:André Schäfer

Zur Konfirmandengalerie (Fotos unserer Konfirmanden)
Zum Vorstellungsgottesdienst

Konfirmation 2013

Himmel und Erde berühren sich

Am 5. Mai 2013 wurden in der Quecker Kirche konfirmiert:

Aus Queck: Leon Gärtner, Patrice Kahler, Julius Lips, Tim Schaub, Fabian Schmelz
Aus Unter-Wegfurth: Anna Horst, Fabian Jarohs, Maren Schrödl
Aus Unter-Schwarz: Pascal Lips
Aus Sandlofs: Natalie Kollmann

zur Konfirmandenfreizeit
zum Vorstellungsgottesdienst
zu den Portraits unserer Konfirmanden

Konfirmation am 29. Mai 2011

Volker Kühn, Neue Perspektiven

"Du stellst meine Füße auf weiten Raum." Psalm 31,9

Die Konfirmanden, die seit Mai 2010 den Konfirmandenunterricht in der Pfarrei Queck besuchen, wurden am Sonntag Rogate, 29. Mai 2011, konfirmiert. Der Konfirmationsgottesdienst begann um 9.30 Uhr in der Quecker Kirche. Musikalisch wirkten der Posaunenchor der Pfarrei Queck und der Kirchenchor Ober-Wegfurth mit. Die Predigt des Gottesdienstes hielt Pfarrer Pierre Bouvain über den Psalmvers: "Du stellst meine Füße auf weiten Raum."

Bild rechts: Neue Dimensionen, Volker Kühn
Die Konfirmanden haben sich mit Kunstobjekten von Volker Kühn im Zusammenhang mit dem Vorstellungsgottesdienst beschäftigt.

Zu den Konfirmandenportraits 2011

Konfirmation am 9. Mai 2010

Konfirmation, 9. Mai 2010

Die Konfirmation am 9. Mai 2010 stand unter dem Psalmwort: Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben." (Psalm 46,2)
Die neun Konfirmanden des Jahrganges 2009/2010 wurden am Sonntag Rogate, 09. Mai 2010, um 9.30 Uhr in der Quecker Kirche konfirmiert. Den Gottesdienst gestalteten musikalisch der Posaunenchor der Pfarrei Queck und der Kirchenchor Ober-Wegfurth. Die Vorstellung der Konfirmanden fand eine Woche vorher am 2. Mai 2010 statt. Bei ihrer Vorstellung setzten die Konfirmanden ein sehr interessantes Projekt um, das sich an der Skulptur "Sphaera" vn Stephan Balkenhol orientierte. Mehr dazu ...
Konfirmandenportraits 2010

Konfirmation am 17. Mai 2009

Wer nicht wagt...

Die Konfirmation am 17. Mai 2009 stand unter dem Psalmwort: "Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen." (Psalm 18,30)
Die dreizehn Konfirmanden des Jahrganges 2008/2009 wurden am Sonntag Rogate, 17. Mai 2009, um 9.30 Uhr in der Quecker Kirche konfirmiert. Den Gottesdienst gestalteten musikalisch der Posaunenchor der Pfarrei Queck und der Kirchenchor Ober-Wegfurth. Die Vorstellung der Konfirmanden fand eine Woche vorher am 10. Mai 2009 statt.

Konfirmandenportraits 2009

Konfirmation am 27. April 2008

Konfirmanden mit Handys

Dem Konfirmationsgottesdienst am 27. April 2008 lag Psalm 50,15 zugrunde: "Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten und du sollst mich preisen."
Die Konfirmanden sind heutzutage alle mit Handys ausgerüstet. Die Funktionen des eigenen Handys spielen eine große Rolle und bestimmen die Gespräche der Jugendlichen untereinder. Bilder und Klingetöne werden ausgetauscht. Wenn man mit dem Handy telefoniert, erreicht man den gewünschten Gesprächspartner aber nur, wenn man die richtige Nummer wählt. 50 15 gilt als "Telefonnummer Gottes". (Psalm 50,15)

Konfirmandenportraits 2008

Konfirmation am 13. Mai 2007

Konfirmanden 2007

Mit der Konfirmation machen die Jugendlichen erst einmal Schluß mit der Kirche. Sie lassen sich hinauskonfirmieren. Eigentlich aber kommt es auf das Bleiben an. Die Konfirmation am 13. Mai 2007 stand deshalb unter dem biblischen Text aus Apostelgeschichte 2,42: "Sie blieben aber beständig in der Lehre der postel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet."

Konfirmandenportraits von 2007