Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

2010 Bad Nauheim

Tagesfahrt 2010 zur Landesgartenschau


Tagesfahrt 2010: Landesgartenschau Bad Nauheim

Tagesausflug für alle Frauen- und Seniorenkreise der Pfarrei Queck im Juni 2010

Am Donnerstag, dem 17. Juni 2010, also eine Woche früher als ursprünglich geplant, fand der Tagesausflug für die Frauen- und Seniorenkreise der Pfarrei Queck statt. Der Seniorenkreis Queck war mit der Organisation an der Reihe und hatte als Reiseziel die Landesgartenschau in Bad Nauheim ausgesucht.
Ein Reisebus sammelte die angemeldeten Teilnehmer aus den sechs Dörfdern der Pfarrei ab 8.00 Uhr ein. Gegen 08.30 Uhr erreichte der Bus die Autobahn, denn um 10.00 Uhr öffnete die Gartenschau ihre Pforten.
Die Ausstellungen fanden im Kurpark und in einer neuen Anlage, dem Goldsteinpark statt. Dazwischen ist der berühmte Jugendstilbau „Sprudelhof“ zu sehen. In der Nähe gibt es das Cafe „Schwyzer Hüsli“.
An der Trinkkuranlage ist ein neuer Rosengarten entstanden.
In Bad Nauheim gab es vielfältige Angebote:
Im Kurpark: Blumenbeete auf rund 2.000 qm, Farngarten, Kleiner Teich, Wasserfall, Großer Teich mit Bootsverleih und Gastronomie, Rhododendronhain.
Im Goldsteinpark: Gastronomie in der „Alte Schreinerei“, Blumenschau „Rosenträume“ mit Steinfurther Rosen im Salinengebäude, Gärtnermarkt mit Biergarten, „Marktplatz“ Wetterau (regionale Angebote), Kleingartenanlage, „Kristalline“ Gärten (25 Themengärten zur eigenen Gartenplanung), Wald-Klang-Lichtung , Festzelt an der Hauptbühne der Großen Wiese.
Im Goldsteinpark besuchte die Reisegruppe die „Lichtkirche“ um 12.00 Uhr mittags zu einer kleinen Andacht. Danach strebte die Gruppe dem Festzelt zu, um dort eine gemeinsame Mittagspause einlegen. Leider begann es schon bei der Andacht an der Lichtkirche zu regnen, so dass eine intensive Besichtigung des Kurparks nur mit Regenschirmen möglich war. Ein Grosstel der Gruppe traf sich m "Teichhaus" zum Kaffeetrinken. Danach strebte man dem Ausgang entgegen und bestieg den wartenden Bus.
Nach einstündiger Fahrt erreichte die Gruppe gegen 18.00 Uhr die heimischen Gefilde und nahm in der Gaststätte "Zur Linde" in Queck das Abendessen ein. Im Schlitzerland hatte es während des ganzen Tages nicht geregnet. Aber die Reiseteilnehmer konnten erzählen, wie sie dem Regen getrotzt und die Landesgartenschau besucht hatten.