Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

Du Du Dup Dup Dei Di Du

Kindergottesdienst- und Gemeindefest 2009

Kindergottesdienst- und Gemeindefest 2009

Besucherrekord beim Gemeindefest in Queck
Familiengottesdienst und Fest im Pfarrgarten so gut wie noch nie besucht

Trotz des vielfältigen Angebots im Schlitzerland lockte das traditionelle Kindergottesdienst- und Gemeindefest am vergangenen Sonntag so viele Besucher wie noch nie in die Quecker Kirche und den Pfarrgarten. Voller Optimismus – was das Wetter betraf - hatten Mitglieder des Kirchenvorstandes am Samstag den Pfarrhaus- und Gemeindegraten mit Tischen und Bänken hergerichtet, um das traditionell am letzten Sonntag im Juni stattfindende Kindergottesdienst- und Gemeindefest vorzubereiten. Das Wetter hielt und zeitweise waren am Sonntag die mehr als 300 Plätze im Pfarrgarten besetzt.

Begonnen hatte das Fest um 13.00 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Quecker Kirche. Der Gottesdienst war von den Kindergottesdienstkindern der Pfarrei Queck an den drei vergangenen Sonntagen vorbereitet. Mit zwei neuen rhythmisch modernen Liedern, die der Organist Mario Stucki auf dem Keyboard begleitete, rissen die Kinder ihre Eltern und die anderen Gottesdienstbesucher beim Singen mit. Thematisch griffen die Lieder die Befreiung der Israeliten aus der Sklaverei in Ägypten auf und führten die Gedanken weiter bis zu Psalm 23, der König David zugeschrieben wird. „Gott ist mein Hirte, mir kann nichts gescheh’n“ sangen die Kinder. Die Kindergottesdienstmitarbeiterinnen gestalteten den Gottesdienst mit und zum musikalischen Rahmen gehörte auch der Kirchenchor Ober-Wegfurth mit den Liedern „Masithi“ und „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind“.

Als die Gottesdienstbesucher die Kirche verließen, wurden sie im Pfarrgarten durch die Klänge des Posaunenchors empfangen. Neben K affeeund Kuchen, Würstchen und Getränken gab es Spiele für die Kinder. Alle Chöre der Pfarrei gestalteten unter schattigen Bäumen den unterhaltsamen Nachmittag mit. Beteiligt waren neben dem Posaunenchor: Kirchenchor Ober-Wegfurth, ChorImOhr Rimbach, Gemischter Chor Sandlofs, MGV Queck, und der Singkreis Queck. Besondere Aufmerksamkeit zogen wieder die Nachwuchsbläser des Posaunenchors auf sich. Die Trompetenschüler Jonas Emmerich und Leon Adolph sowie der Klarinettenschüler Henrik Starch ernteten mit ihren sicher gespielten Vortragsstücken tosenden Applaus.