Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

2012 Im Wald und auf der Heide

Bilder zur Freizeit 2012

Erntedankfest: Danken für Beeren und Heckenfrüchte
Familiengottesdienst zum Erntedankfest auf einer Kinderfreizeit vorbereitet

Die Kirchengemeinden der Pfarrei Queck feiern am 30. September um 10.00 Uhr in die Quecker Kirche das Erntedankfest. Der Familiengottesdienst wurde auf der 13. Kinder- und Konfirmandenfreizeit vorbereitet. Am Gottesdienst beteiligen sich auch der Kirchenchor Ober-Wegfurth und der Posaunenchor der Pfarrei Queck.

Vom 21.-23. September 2012
waren 35 Kinder, Konfirmanden und Mitarbeiter zur Kinderfreizeit in Ulrichstein im Vogelsberg. Zum 13. Mal fand eine solche Kinder- und Konfirmandenfreizeit statt, um den Familiengottesdienst zum Erntedankfest am kommenden Sonntag in der Quecker Kirche vorzubereiten. In jedem der vergangenen Jahre wurde das Augenmerk auf eine Art Lebensmittel oder irgendein Element der Schöpfung gerichtet, denn das Erntedankfest lässt nicht nur auf Kartoffeln, Getreide und Gemüse schauen. Die Kinder sammelten Erfahrungen und neue Erkenntnisse und teilten diese dann im Familiengottesdienst mit den Gottesdienstbesuchern. „Über das Staunen kann man sehr gut zum Danken kommen.“ behauptet Gemeindepfarrer Pierre Bouvain. In diesem Jahr werden Beeren und Heckenfrüchte in den Focus der Betrachtung gerückt.

Am ersten Abend gestaltete jeder Freizeitteilnehmer sein eigenes Beerenbuch. Zu den wichtigsten genießbaren Beeren und Heckenfrüchten gab es Bilder, kurze Texte, die auf fast 30 Seiten zusammengestellt waren. Die Hefte wurden gebunden und begleiteten die Freizeitteilnehmer durch die drei Freizeittage. Neue Erkenntnisse wurden eingetragen, Bilder gemalt und eigene Texte verfasst. Nach dem Abendessen wurden Kleingruppengebildet, die begannen große Plakate von den wichtigsten Früchten und Pflanzen zu malen, um sie später im Gottesdienst vorstellen zu können. Natürlich durfte am nach Einbruch der Dunkelheit der Spaziergang zum Bergschloss Ulrichstein nicht fehlen. Mit einem Abendlied und einer kurzen Andacht schloss der Tag.

Der zweite Freizeittag begann nach dem Frühstück mit einem aufregenden Testessen. Mehr als 30 verschiedene Lebensmittel in denen Beeren und Heckenfrüchte verarbeitet waren standen bereit. Das Angebot reichte von verschiedenen Säften über Gelee bis hin zu Joghurt und Schokolade. Elf Lebensmittel sollte jeder Freizeitteilnehmer testen und in Punkten und Worten eine Wertung abgeben. Alle waren überrascht, dass es so viele gut schmeckende Lebensmittel gibt, in denen Holunderbeeren, Hagebutten, Sanddorn und andere Heckenfrüchte enthalten sind.

Nach dem Testessen stand eine Beerenolympiade auf dem Programm. An acht Stationen konnten die Freizeitteilnehmer ihr Können und ihre Geschicklichkeit vom Beerenmemory bis zum Beerenhindernislauf unter Beweis stellen. Die besten Leistungen wurden mit einer Urkunde belohnt.

Am Nachmittag startete die Gruppe dann zu einer Exkursion in den nahen Wald. An den Hecken, an denen die Gruppe vorbeikam, hielt die Gruppe immer wieder inne. Es gab Informationen über die vorhandenen Beeren und Heckensträucher. Früchte, Äste und Blätter wurden gesammelt, um daraus am Abend bunte Kränze zu binden. Außerdem sammelten alle etwas Holz für ein Lagerfeuer.

Abends stellten die Kleingruppen ihre begonnenen Plakate fertig, Kränze wurden gebunden und schließlich die Urkunden für die Beerenolympiade verliehen. Beim Lagerfeuer klang der Tag aus.

Um für den Familiengottesdienst am bestens gerüstet zu sein, feierte die Freizeitgruppe am dritten Tag den Gottesdienst so, wie er am kommenden Sonntag in Queck miterlebt werden kann. Die Kinder freuen sich schon, dass sie der Gemeinde von ihren Erfahrungen und Erkenntnissen etwas mitteilen können.

Nach dem Mittagessen gab es dann eine Menge Tränen. Die Freizeitteilnehmer sangen der Heimleiterin Elke Weil-Pfeil als Abschiedsleid die „Irischen Segenswünsche“. Mehr als ein Jahrzehnt hat Frau Weil-Pfeil Kinder und Konfirmandengruppen aus der Pfarrei Queck in Ulrichstein bekocht und begleitet. Das Freizeitheim, das vor rund 50 Jahren eröffnet wurde und seitdem von vielen Konfirmanden- und Kindergruppen aus der näheren und weiteren Umgebung gerne gebucht wurde, wird Ende Dezember geschlossen. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat alle Zuschüsse für das Haus gestrichen und damit einen Weiterbetrieb unmöglich gemacht. Pfarrer Bouvain war schon als Zivildienstleistender, als Theologiestudent und als Friedberger Pfarrer mit Gruppen in Ulrichstein. Nach 37 Jahren war diese Freizeit seine letzte in Ulrichstein. Unter Tränen überreichte der Pfarrer als Dankeschön an Elke Weil-Pfeil einen Präsentkorb mit Wurstwaren aus Unter-Wegfurth und Erzeugnissen der Schlitzer Destillerie. Wie, wo und ob es weitere Kinder- und Konfirmandenfreizeiten der Pfarrei Queck geben wird ist noch völlig offen. Für die Freizeitgruppe dieser 13. Kinder- und Konfirmandengrupe kann schließlich der Bus um die Freizeitteilnehmer in die Dörfer des Untergrundes zurückzubringen.

Überblick über die Freizeit/Tagesplan

So haben wir es zeitlich gemacht!
Tagesplan [87 KB]


Testessen: So können Beeren- und Heckenfrüchte schmecken
Wir hatten mehr als dreißig Lebensmittel zusammengetragen, die für ein Testessen und -schmecken zur Verfügung standen. Von Säften über Joghurts bis hin zu frischen Beeren und Beerenschokolade. Bei einem Testessen sollte jeder 11 Lebensmittel testen, d.h. schmecken und essen oder trinken. Bei jedem Test sollte die Frucht bestimmt werden, aus der das Lebensmittel hergestellt wurde. Außerdem sollten Punkte und eine Wertung in Worten vergeben werden.

Wertungsbogen zum Testessen [23 KB]



Beerenolympiade
An acht Stationen stellten die Freizeitteilnehmer ihr Können und Geschick unter Beweis. Alle Spiele hatten mit dem Thema "Beeren und Heckenfrüchte" zu tun. Gewertet wurde in mehreren Altergruppen. Die drei Besten in jeder Gruppe erhielten eine Urkunde.

Spielstationen bei der Beerenolympiade [8 KB]
Laufzettel für die Beeren-Olympiade [180 KB]
Urkunde für die Beerenolympiade [340 KB]

Informationen zur Freizeit


Vom 21. bis 23. September 2012 luden wir alle Kinder im Alter von 6-13 Jahren und unsere Konfirmanden ein zur dreizehnten Kinderfreizeit in Ulrichstein. Auf dieser Freizeit spielten, bastelten und arbeiteten wir zu dem Thema: "Im Wald und auf der Heide.“ Es ging um Beeren, die im Wald, am Waldrand, in Hecken und Gärten gesammelt werden können. Das Thema wurde auch das Thema des Familiengottesdienstes zum Erntedankfest, den wir am Sonntag, den 30. September um 10.00 Uhr in der Quecker Kirche feierten.
Die Kinderfreizeit wurde wieder von Mitarbeiterinnen aus unseren Kindergottesdienstgruppen, Konfirmandeneltern und Pfarrer Bouvain begleitet.

Anreise: Freitag, 21. September, 15.00 Uhr ab Unter-Wegfurth, 15.05 Uhr Ober-Wegfurth, 15.10 Uhr Unter-Schwarz, 15.15 Uhr Rimbach, 15.20 Uhr Queck, 15.25 Uhr Sandlofs jeweils an den Bushaltestellen bzw. Dorfgemeinschaftshaus.

Rückreise: Sonntag, 23. September, 12.45 Uhr ab Ulrichstein. Wir werden etwa gegen 13.30 Uhr wieder in den Dörfern der Pfarrei sein.

Kosten: Die Freizeit wurde von der Evangelischen Pfarrei Queck und der August Gluck-Stiftung bezuschusst.
Teilnehmerbeitrag: Unkostenbeitrag in Höhe von 35,00 €. Darin waren alle Kosten für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung enthalten.

Ausrüstung: Bettwäsche (Bettlaken, Bettbezug, Kopfkissenbezug). Bettwäsche kann auch zum Preis von 4,50 € im Haus entliehen werden. Wetterfeste Kleidung, feste Schuhe für einen Spaziergang, Bibel und Gesangbuch (wenn vorhanden), Schreibzeug, Schere, Uhu, Wasserfarben und Pinsel (wenn vorhanden)