Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

Der Kirchenvorstand leitet die Gemeinde


"Der Kirchenvorstand leitet nach der Schrift und gemäß dem Bekenntnis die Gemeinde und ist für das gesamte Gemeindeleben verantwortlich. Er hat darauf zu achten, dass in der Gemeinde das Wort Gottes lauter verkündigt wird und die Sakramente recht verwaltet werden.Er soll die Sendung der Gemeinde in die Welt ernst nehmen und auch die Gemeindeglieder dazu anhalten. Geeignete Gemeindeglieder soll er zur Mitarbeit ermuntern und vorhandene Gaben in der Gemeinde wirksam werden lassen."
Kirchenordnung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, Artikel 6

Kirchenvorstand und Mitarbeiter

KV-Wahl 2015 in allen Kirchengemeinden der EKHN. 20 Kandidatinnen und Kandidaten sollten in der Pfarrei Queck zur Wahl stehen.

KV-Wahlstatistik seit 1973 von 1973 bis 2015. Wieviele Gemeindeglieder haben die Kirchenvorstände gewählt?

KV-Mitglieder 2015-2021 die am 26. April 2015 in den Gemeinden der Pfarrei gewählt wurden. Hier erhalten Sie auch Informationen zur Wahl-beteiligung.

KV-Mitglieder 2009-2015 aus den vier Kirchengemeinden der Pfarrei Queck.

KV-Mitglieder 2003-2009 der vier Kirchengemeinden in der Pfarrei Queck stellen sich vor.

Bauausschuss nimmt Schäden an den kirchlichen Gebäuden auf und erarbeitet Vorschläge zur Sanierung.

Unser Pfarrer heißt Pierre Bouvain. Von 1986 bis 1999 war er Pfarrer an der Burgkirche in Friedberg. Seit Juni 1999 ist er bei uns in der Pfarrei Queck.

Pfarramtssekretärin Sabrina Manßl ist dienstags vom 10.00 bis 12.00 Uhr für Sie da. Brauchen Sie einen Patenschein, Informationen über Gottesdienste oder sonst eine Auskunft. Bitte rufen Sie an oder kommen Sie doch einfach am Dienstag im Pfarrbüro in Queck vorbei.

Unsere Küsterinnen sorgen in und rund um die vier Kirchen der Pfarrei für Sauberkeit. Alles, was unsere Gottesdienste und sonstige Veranstaltungen in den Kirchen betrifft, ist bei ihnen in den besten Händen. Hier stellen sich unsere Küsterinnen vor.