Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

Kirmesburschen in der Pfarrei Queck

Kirmesburschen Unter-Wegfurth


KIRMESBURSCHEN IN UNTER-WEGFURTH

In Unter-Wegfurth wurde nach einer 26-jährigen Pause erstmals wieder 1987 eine Kirmes veranstaltet. Der Gottesdienst im Zelt unter Beteiligungder Kirmesburschen gehört seitdem zum festen Programm der Kirmes. Zur Kirmesburschenschaft Unter-Wegfurth gehören ca. 30 Kirmesburschen und -mädels, die traditionell am ersten Wochendende im Juli die Kirmes in Unter-Wegfurth veranstalten.

Zur Homepage der Kirmesburschen Unter-Wegfurth: www.kb-unterwegfurth.de
Zu den Kirmesgottesdiensten

Kirmesburschen spendeten für die Orgel

Max Zeidler und Mario Stucki

Tombolaerlös für die Sanierung der Orgel in Ober-Wegfurth
Kirmesbaum verlost
Unter-Wegfurth, 8. Juli 2012


Die Kirmesburschenschaft Unter-Wegfurth veranstaltete im Rahmen der Kirmes am 8. Juli 2012 eine Tombola. Es gab allerlei Preise zu gewinnen. Der Hauptpreis war der Kirmesbaum. An vier Tagen wurden Lose verkauft. Am Kirmessonntag zogen dann Oganist Mario Stucki und der Chef der Kirmesburschen Max Zeidler die Gewinner. Den Erlös des Losverkaufs in Höhe von 450 Euro spendeten die Kirmesburschen für die Renovierung der Ober-Wegfurther Orgel. Pfarrer Bouvain nahm die Spende entgegen ujnd bedankte sich sehr herzlich bei den Kirmesburschen.



Kirmesburschen Unter-Wegfurth

Kirmesburschen Rimbach


KIRMESBURSCHEN IN RIMBACH

In Rimbach übernahmen im Jahr 1989 erstmals die Kirmesburschen die Gestaltung der Kirmes. Sie beteiligen sich seitdem an der Gestaltung des Kirmesgottesdienstes. Die Kirmes in Rimbach ist in der Regel am dritten Wochenende im August.

Die Kirmesburschen helfen auch bei der Gestaltung des Dorffestes in Rimbach.

Zur Homepage der Kirmesburschen Rimbach: www.kirmesburschen-rimbach.de
Zu den Kirmesgottesdiensten


Staubiger Einsatz der Kirmesburschen am 20.11.2010

Am 20. November 2011 hatten die Kirmesburschen Unter-Wegfurth zusammen mit Kirchenvorstandsmitgliedern in der Kirche Ober-Wegfurth einen staubigen Einsatz. Über dem Chorbogen der Kirche lag sehr viel Schutt, der bei Umbauarbeiten vor einem halben Jahrhundert einfach dort abgelagert wurde. Bei einer Begehung durch den Bauausschuss war diese "Altlast" entdeckt worden. Die Kirmesburschen sammelten den Schutt in Eimer und ließen die Eimer durch ein Bodenfenster der Kirche hinab. Es konnte auf diese Weise viel mehr Schutt geborgen werden, als vorher angenomen worden war.

Die Kirchengemeinde Ober-Wegfurth dankt den Kirmesburschen und allen anderen, die bei diesem Einsatz geholfen haben.

Kirmesburschen am 1.2.2012 im Kirchenvorstand

2012 Kein Gottesdienst zur Kirmes in Rimbach

Kirmesburschen am 1.2.2012 im Kirchenvorstand

Vorstellung der Konfirmanden nicht im Kirmeszelt

Die Kirmesburschenschaft Rimbach hat aus terminlichen Gründen die Kirmes vom traditionellen dritten Sonntag im August auf das erste Maiwochende verlegt. Am Sonntag Kantate, dem 6. Mai 2012, findet aber für die Pfarrei Queck der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden statt. Schon seit vielen Jahrzehnten feiert die Pfarrei Queck am Sonntag Kantate den Vorstellungsgottesdienst und am darauffolgenden Sonntag Rogate die Konfirmation.
Die Kirmesburschen hatten nun zur Kirchenvorstandssitzung am 1. Februar 2012 den Antrag eingebracht, ob nicht der Vorstellungsgottesdienst am 6. Mai 2012 im Kirmeszelt in Rimbach gefeiert werden könne. Die Vorstellung der Konfirmanden und der Kirmesgottesdienst würden dann zusammen gefeiert werden.

Die Kirchenvorstände diskutierten das FÜR und WIDER dieses Antrags sehr ausführlich und sachbezogen. Berücksichtigt wurde dabei auch, dass sich die Kirmesburschen in der Vergangenheit immer sehr bei der Gestaltung des Kirmesgottesdienstes eingesetzt hatten.

Die Abstimmung im Kirchenvorstand führte dann aber zu einem klaren NEIN. Am 6. Mai 2012 wird kein Kirmesgottesdienst stattfinden, sondern um 10.00 Uhr der Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden in der Quecker Kirche.

Mehr zu den Kirmesgottesdiensten und zu den Kirmesburschen.