Startseite | sidemap | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss | Von A-Z | Download und Links

Aktuelle Projekte

2014 Singt dem Herren neue Lieder

Konfirmandenband

Konfirmandenband spielte am 6. April 2014 im Gottesdienst

Die Konfirmanden der Pfarrei Queck haben sich zu einer Konfirmandenband zusammengefunden. Trompeten, Keyboard, Schlagzeug, Gitarre und Rhythmusinstrumente begleiteten im Gottesdienst am 6. April um 10.00 Uhr die Gemeinde bei modernen Liedern.
In den letzten Konfirmandenstunden wurde kräftig geübt, so dass im Gottesdienst alles klappte.



2012 Konfirmanden malten Bilder von Gott

Innerhalb des Konfirmandenjahres stand Anfang Februar 2012 das Thema "Wir fragen nach Gott" auf dem Plan. An einem Nachmittags haben die Konfirmanden Bilder von Gott gemalt. Sie haben dazu verschiedene Bibelstellen ausgesucht, in denen Menschen der Bibel ihren Glauben an Gott in Bildworte gefasst haben.
Lesen Sie mehr und sehen Sie dir entsprechenden Bilder.

2011 Nichts ist unmöglich

Für ihren Vorstellungsgottesdienst gestalteten die Konfirmanden in Anlehnung an die dreidimensionalen Bildkästen des Künstlers Volker Kühn ihr Lebensmotto, ihre Wünsche und Vorstellungen vom Leben. An den Bildkästen arbeiteten die Konfirmanden auf ihrer Konfirmandenfreizeit in Ulrichstein. Mehr zu den Bildkästen ....

2010 Konfirmanden besuchten Eierhof Dechert

PROJEKT ZUM VORSTELLUNGSGOTTESDIENST

In der Vorbereitung auf das Erntedankfest besuchten die Konfirmanden der Pfarrei Queck am 7. September 2010 den Eierhof Dechert in Rimbach. Da das Erntedankfestin diesem Jahr unter dem Thema "Ich wollt ich wär (k)ein Huhn" steht, informierten sich die Konfirmanden über die Lebensbedingungen der Legehennen auf dem Eierhof. Mehr zu diesem Konfirmandenprojekt ...

2010 Meine Welt - mein Glaube

Sphaera von Stephan Balkenohl

KONFIRMANDENPROJEKT "SPHAERA"

Ausgehend von der Skulptur "Sphaera" von Stefan Balkenhol (Kapitelplatz, Salzburg 2007) haben die Konfirmanden im Mai 2010 ihre "Welt" vorgestellt und danach gefragt, was der Glaube in unserer Welt bedeuten kann. Die Skulptur des Künstlers Balkenhol besteht aus einer neun Meter hohen Kugel, die auf einem schmiedeeisernen Gestell ruht. Darauf thront eine schier unbeteiligt wirkende Männergestalt.

Bilder und Beschreibung des Konfirmandenprojekts: SPHAERA: Meine Welt - mein Glaube

Über seine Skulpturen hat Balkenhol gesagt: „Meine Skulpturen erzählen keine Geschichten. In ihnen versteckt sich etwas Geheimnisvolles. Es ist nicht meine Aufgabe, es zu enthüllen, sondern die des Zuschauers, es zu entdecken.“
Die Konfirmanden haben Entdeckungen gemacht und ließen die Gemeinde ikm Vorstellungsgottesdienst an diesen Entdeckungen teilhaben.