Taufsprüche

Eine Auswahl an Taufsprüchen

4. Mose 6, 24-26
Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig; der Herr hebe sein Ansicht über dich und gebe dir Frieden.

Psalm 8,5
Die Gnade des Herrn währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten und gedenken an seine Gebote, dass sie danach tun.

Psalm 23,1
Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

Psalm 27,1
Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen?

Psalm 91,11.12
Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,
dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stößt.

Psalm 124,8
Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

Psalm 139,5
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.

Psalm 143,8
Lass mich am Morgen hören deine Gnade; denn ich hoffe auf dich. Tu mir kund den Weg, den ich gehen soll; denn mich verlangt nach dir.

Jesaja 43,1
Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Jesaja 54,10
Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der Herr, dein Erbarmer.

Klagelieder Jeremias 3,22 + 24
Die Güte des Herrn ist´s, dass wir nicht gar aus sind, seine Barmherzigkeit hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu, und deine Treue ist groß.

Hesekiel 36,25
Ich will reines Wasser über euch sprengen, dass ihr rein werdet.

Markus 16,16
Wer glaubt und getauft wird, der wird gerettet werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden.

Lukas 10,20
Freut euch, dass eure Namen im Himmel aufgeschrieben sind.

Johannes 3,5
Wenn jemand nicht durch Wasser und Geist geboren wird, kann er nicht in das Reich Gottes kommen. Was vom Fleisch geboren ist, das ist Fleisch; und was vom Geist geboren ist, das ist Geist.

Römer 6,3
Wisst ihr nicht, dass alle, die wir auf Jesus Christus getauft sind, in seinen Tod getauft sind?

Römer 8,38+39
Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.

Römer 14,8
Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum, ob wir nun leben oder sterben, gehören wir dem Herrn.

1. Korinther 1,9
Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn.

2.Korinther 5,17
Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.

2. Korinther 12,9
So spricht Gott, der Herr: Las dir an meine Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig.

Hebräer 13,8
Jesus Christus ist gestern und heute derselbe und bleibt es auch in Ewigkeit.

2.Timotheus 1,7
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

1. Thessalonicher 5, 24
Treu ist der, der euch ruft.

1. Johannes 3,1
Seht, welch große Liebe uns der Vater darin erwiesen hat, dass wir Gottes Kinder heißen.

1. Johannes 5,4
Alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.

Sie können sich diese Auswahl an Taufsprüchen in unserem Servicebreich herunterladen. Zum Downloadbereich.

Noch mehr Taufsprüche finden Sie unter www.taufspruch.de



Pfarrer Pierre Bouvain
Hinter der Pfarr 2
36110 SCHLITZ-QUECK
Tel.: 06642/275


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken